mobilesdorf auf dem 2. Hilchenbacher e-Mobilitätsmarkt am 14. September

Am 14. September findet im Ortskern von Hilchenbach-Grund der 2. Hilchenbacher e-Mobilitätsmarkt statt, auf dem natürlich auch das Dorf-E-Auto Grund vorgestellt wird. Mobilesdorf informiert an diesem Tag über die Verwaltung und Organisation von Dorfauto-Projekten und die erforderliche Carsharing Software.

B_Mobilitätsmarkt_Hilchenbach_20160810-2

Seit Ende 2014 arbeiten die Grunder ehrenamtlich mit Unterstützung der Projektpartner daran, ein gemeinsames E-Carsharing in Grund zu organisieren und dauerhaft zu installieren. Der Energieverein „Aus Gutem Grund e.V.“ wurde bereits gegründet, um neben dem Kauf, der Organisation und dem Betrieb des E-Dorf-Autos-Grund, auch über die Bereitstellung des Strom u.a. energiekluger Lösungen nachzudenken.

Um von Ihren Erfahrungen zu berichten und den regionalen Wissenstransfer zu fördern, haben die engagierten Bürger im vergangen Jahr mit Unterstützung regionaler Akteure den ersten „Hilchenbacher e-Mobilitätsmarkt“ ins Leben gerufen. Die Resonanz mit mehr als 400 Besuchern, einem Diskussionsforum u.a. mit dem Parl. Staatssekretär Herrn Horst Becker, vielen weiteren politischen Vertretern und regionalen Ausstellern war so positiv, dass der Verein die Veranstaltung etablieren möchte.

Der Energieverein „Aus gutem Grund e.V.“ lädt daher ganz herzlich mit Unterstützung der EnergieAgentur.NRW und den Projektpartnern von Regio Twin am 14.09.2016 von 17.00 – 20.00 Uhr zum „2. Hilchenbacher e-Mobilitätsmarkt“ ein.

B_Mobilitätsmarkt_Hilchenbach_20160810-22

Nach der Begrüßung berichten Jörg-Heiner Stein, Vorsitzender des Energievereins „Aus gutem Grund e.V.“ und Lars Ole Daub, Projektmanager „Dorf ist Energie(klug)“ von der Südwestfalen Agentur über das klimafreundliche Dorfautoprojekt.

Ab 18.00 Uhr werden Lukas Böhm von mobilesdorf und Herwig Hahn von schöner-mobil (dem Dorfautoprojekt aus Schönstadt, das seit über zwei Jahren erfolgreich Carsharing mit dem Buchungsportal von mobilesdorf betreibt) über die Verwaltung und Organisation eines Dorf-Autos berichten.

Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Marcus Müller, Klimanetzwerke der EnergieAgentur NRW.

Natürlich wird es auch wieder Unterhaltung für die Kleinsten geben. Für das leibliche Wohl sorgen die Dorfjugend Grund  und der Heimatverein (Quelle: www.dorf-ist-energieklug.de)